Citius- Altius- Fortius

Oder für Nicht- Lateiner: schneller, höher, weiter.

So lautete das Motto für unsere Grundschüler/innen bei den diesjährigen Bundesjugendspielen. Bei bestem Wetter wurden wieder erstklassige Ergebnisse erzielt, wobei der Spaß beim Sport in der Gemeinschaft wieder im Vordergrund stand.  Die Jahrgangsbesten waren diesmal Linus Hauswald, Ilvy Köster,  Tim Deutsch,  Nayla Jean,  Cooper Kressin,  Milena Kamisch,  Tristan Krenz, Michelle Richter, Arne Mewes und Jette Gauerke. 

Die Staffelsieger in diesem Jahr waren die N1, die 2a,  die N3 und die 4a. 

Herzlichen Glückwunsch ALLEN Sportlern! 

Ein Danke an Frau Skirka für die Organisation der BuJu und für die Leitung der Fachschaft Sport/ Grundschule.